FarbenStart: Farben

Farbmittel wird als Oberbegriff für Substanzen verwendet, die mit dem Ziel hinzugefügt oder aufgetragen werden, die Farbe eines Materials oder einer Oberfläche zu verändern.

Verwendung

Farbmittel können für viele Zwecke verwendet werden, einschließlich Drucken, Lackieren und zum Einfärben von Lebensmitteln, Textilien oder Kunststoffen.

Wirkung

Die Wirkungsweise der Farbmittel resultiert aus ihrer Eigenschaft, spezifische Wellenlängen des sichtbaren Lichts entweder zu absorbieren (bzw. durchzulassen) oder zu streuen (inkl. gerichteter Streuung, auch Reflektion genannt).

Klassifizierung

Die meisten Farbmittel können als Farbstoffe oder Pigmente klassifiziert werden, bzw. einer Kombination aus beiden.

Farbstoffe

Farbstoffe sind im Anwendungsmedium, d. h. in Wasser oder organischen Lösungsmitteln, löslich. Ein solcherart molekular gelöster Farbstoff kann ein Medium lichtabsorbierend machen, so dass es beim Durchschauen zwar farbig (z.B. farbige Folie), aber doch vollständig „transluzent“ bleibt: alle Gegenstände, die man in der Durchsicht betrachtet, bleiben in voller Schärfe sichtbar.
Typische Anwendungen sind die Färbung von Textilien, Inkjet-Tinten oder das „einfache“ Einfärben von Papier und Kunststoffen.

Bekannte Farbstoffe

Hier folgt eine kurze Liste von bekannten und häufig verwendeten Farbstoffen (bei Wikipedia gibt es eine vollständige Liste):

Pigmente

Pigmente sind im Anwendungsmedium unlöslich. Es liegt im Medium dispers in Form kleiner Partikel (im µm (Mikrometer) bis nm (Nanometer) Bereich), teilweise auch in kristalliner Form, vor. Beim Durchschauen durch eine mit Pigmenten gefärbte Folie wäre das Bild „trübe“.
Pigmente besitzen üblicherweise ein höheres Echtheitsniveau als Farbstoffe.
Typische Anwendungen sind Dispersionsfarben, Lacke, Kunststoffe, Druckfarben und Künstlerfarben genutzt.

Bekannte Pigmente

Hier folgt eine kurze Liste von bekannten und häufig verwendeten Pigmenten (bei Wikipedia gibt es eine vollständige Liste):

Unterschiede

In beiden Gruppen kann unterschieden werden:

Chemie

Einige Substanzen können je nach Medium oder chemischer Gruppe als Pigment oder als Farbstoff vorliegen. So ist echtes Indigo zur Färbung von Jeans am „gefärbten Produkt“ ein Pigment, da es in der Baumwollfaser unlöslich ist. Als Farbstoff wird Indigo zu in seiner löslichen „Leukoform“ reduziert (chemisch: Verknüpfung) und ist in dann in Wasser löslich.

Optik

Pigmente streuen auch das Licht in der Aufsicht in Richtung Betrachter, so dass sich das Licht auch in einer optisch unendlich dicken pigmentierten Schicht „nicht verliert“. Medien hingegen, die ausschließlich mit gelösten Farbstoffen eingefärbt sind (also keine streuenden Pigmente enthalten), können „aus sich selbst“ in unendlich dicker Schicht kein Licht remittieren. Unabhängig davon, in welcher Farbe sie gefärbt sind, wirken sie in der Aufsicht schwarz, weil sich das Licht „in ihnen verliert“.

Spezialfarbmittel

Spezialfarbmittel sind Farbmittel die ihren Farbton unter dem Einfluss von physikalischen oder chemischen Größen ändern.